pages [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 (10 entries per page)
read articles  new thread  topic index  back
search for: author  subject  article  RSS-Feed

larlinde
03-07-23, 11:05pm
(posts: 337)
subject: Klasse Idee das mit den Turnieren, Verbesserung?!

"Hallo,
das mit den Tunier war ja schon länger angedacht, aber klasse Idee, das so umzusetzen, das einzige was mir nicht so gefällt ist, das ein Turnier mit 10/30 Tage über Monate dauern kann, vielleicht sogar ein Jahr, wenn nur ein langsamer Spieler dabei ist, der die Zeit fast ausnutzt. Selbst 10/10 Tage ist noch fast sehr langsam, oder was meint ihr?
Ich bin eher für 10/3 oder 10/5, zumindestens als Auswahlmöglichkeit.

Gruß
Lars"

reply   

 EberlW

03-07-24, 01:14am
(posts: 37)

comment on article
Klasse Idee das mit den Turnieren, Verbesserung?! from larlinde
subject: Zu langsam? Öh - wird hier Schach gespielt?

"Hallo Lars,

ich glaube dein Einwand ist gewiß nicht ganz unberechtigt. Obwohl von der Idee her als "richtiger" Fernschachserver ausgelegt, steht es natürlich jedem frei hier sogar zu blitzen. Viele Partien laufen sehr schnell ab - viel zu schnell meistens! Einzügige Einsteller z.B. sind beim Fernschach fast ausgeschlossen, hier allerdings schon an der Tagesordnung. Will man was lernen, so hilft am besten wenn man sich Zeit nimmt - und die Computer meidet. Nichtsdestotrotz sollten Turniere auch für die "Blitzfernschachfreunde" interessant sein und von daher könnten zusätzliche kürzere Zeitkontrollen die Angelegenheit noch interessanter machen.

Deine weitere Argumentation wegen der Dauer eines solchen Turnieres lässt mir dahingegen schon das Grinsen rauskommen. Hast Du jemals an einem postalischen Fernschachturnier teilgenommen? Da kommt echt Freude auf, weil zu der Bedenkzeit deines Gegners ja auch noch die Postlaufzeit hinzukommt.

continued..."

reply   

 EberlW
03-07-24, 01:17am

comment on comment
Zu langsam? Öh - wird hier Schach gespielt? from EberlW
subject: Zu langsam? - Fortsetzung 1

"Da läppert sich schon was zusammen und dennoch: In einem Turnier ist jeder "ernsthafte" Fernschächer froh, wenn die Züge der einzelnen Gegner nicht zu sehr dicht aufeinander folgen. Ein postalisches Gruppenturnier mit 8 Teilnehmern/Gruppe dauert so ca. 1,5 bis 2 Jahre. Das ist was ganz Normales! Mit gar 12 Teilnehmern wird die für jeden Zug pro Gegner verfügbare Zeit schon reichlich knapp, zumal hier ja die Postlaufzeit zusätzlich noch abgeht. Bei durchschnittlich 3 Tagen pro Zug hast Du in je 4 Partien pro Tag zu antworten (ich vernachlässige der Einfachheit halber den Umstand, das es bei 12 Teilnehmern ja nur 11 und keine 12 Partien pro nase sind), was eine Bedenkzeit pro einzelnen Zug von 6 Stunden bedeutet - falls Du nicht arbeitest und niemals schläfst. Der normale Durchschnittsschächer wird aber gerade mal auf 1 Stunde kommen - ich würde das nicht unbedingt langsam nennen.

Continued again..."

reply   

 EberlW
03-07-24, 01:20am

comment on comment
Zu langsam? - Fortsetzung 1 from EberlW
subject: Zu langsam? - Fortsetzung 2

"Weiters stelle Dir vor, das Turnier verläuft doppelrundig - schon sind es nur noch 30 Minuten. Klar, die Eröffnungsphase geht etwas flotter von Statten, aber dann kommen die Phasen wo tiefe taktische Exkursionen erforderlich sind - doch leider hast Du nicht die meiste Zeit, weil Du sonst in anderen Partien Probleme bekommst. Plötzlich hilft nur noch der Computer weiter - und aus [adv.] wird unversehens [C]. Dann ist es wieder Essig mit Lernen. Rechne dann noch die zehn Partien dazu, die garantiert außerhalb des Turniers zusätzlich gespielt werden - oh oh oh!!!

Final continuation..."

reply   

 EberlW
03-07-24, 01:22am

comment on comment
Zu langsam? - Fortsetzung 2 from EberlW
subject: Zu langsam? - Fortsetzung 3 (last)

"Selbst unsere Computerpuristen - wer länger hier ist weiß um welche Spieler es sich handelt - bekämen wohl massive Probleme. Gegen erfahrene Fernschachspieler haben die Kisten bei der wenigen zur Verfügung stehenden Zeit wohl kaum eine Chance. Schließlich kann der Mensch seine Erinnerungen abrufen und Notizen machen, während der Computer alles vorherige einer Partie vergisst, just in dem Augenblick da eine andere "analysiert" wird. Ich hoffe zumindest, das die eine oder andere Partie zur gnadenlosen Blamage für die Computer wird...

MfG
Wilfried"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-24, 08:18am
(posts: 327)

comment on comment
Zu langsam? - Fortsetzung 3 (last) from EberlW
subject: Bedenkzeit für Turniere

"Hallo Schachfreunde,

ich denke 10 Tage für 10 Züge ist schon eine recht knappe Regelung, die den Ablauf der Partien sehr beschleunigen kann. Und es kann ja vom Turnierleiter beliebig voreingestellt werden welche Regelung Anwendung finden soll. Zur Auswahl stehen 10 Tage für 10 Züge bis zu 40 Tage für 10 Züge (in 10er Schritten). Darüber hinaus kann auch die Anzahl der Runden (1 oder 2) und eine maximale TeilnehmerInnenzahl festgelegt werden. Dabei ist zu erwähnen, dass das Turnier auch bei einer geringeren Anzahl von Teilnehmerinnen stattfindet vorausgesetzt es sind mehr als 3.

Somit sollten eigentlich ausreichend Optionen bestehen ein Turnier in einem gewünschten Zeitrahmen zu halten.

Und: es steht ja auch jedem frei sich für ein Turnier anzumelden oder nicht wenn die Ansicht besteht, dass dabei zu viel Zeit ins Land gehen könnte wenn z.B. ein Urlaub ansteht.

2 Dinge:
1. Um das ganze nicht zu sehr zu verlangsamen: Bei doppelrundigen Rundenturnieren werden die Partien beider Runden parallel ausgetragen nicht hintereinander.

2. Die Anzahl der Partien, die jeder Spieler im Rahmen von Turnieren parallel spielen kann ist auf 22 limitiert, allerdings ganz unabhängig von der Anzahl der Einzelpartien, die auf 10 limitiert ist.

Sicher wird es noch einiges zu verbessern und zu erweitern geben: z.B. Download-Möglichkeit sämtlicher Partien eines Turniers etc. etc..

Viel Spaß und keine Scheu sich für das erste Turnier anzumelden!

Viele Grüße, Matthias"

reply   

 EberlW
03-07-24, 10:54am

comment on comment
Bedenkzeit für Turniere from Matthias
subject: Bedenkzeit für Turniere

"Jo, doppelrundig wird im Fernschach ja stets gleichzeitig ausgetragen - war hier bei normalen Begegnungen ja auch der Fall.

Bis zu 22 mögliche Parallelpartien bei Turnieren - das ist nicht wenig! Das wäre ein 12er Turnier dopelrundig oder zwei 12er Turniere einfach oder oder oder...

Mit den 10 weiterhin möglichen Normalpartien kommt man nun auf 32 parallele Partien. Wenn das bei gegebenen Turniermodi von 10/10 nicht fast ins Blitzen ausartet, dann weiß ich auch nicht. Das sollte m.E. für jeden schnell genug sein...

Was den angesprochenen Urlaub betrifft - den meldet man an und fertig! DAS sollte nun wirklich kein Grund sein...

MfG
Wilfried"

reply   

 frankychess

03-07-24, 11:10am
(posts: 9)

comment on comment
Bedenkzeit für Turniere from EberlW
subject: Bedenkzeit zu lang ????

"Hallo Schachfreunde,

man darf auch nicht vergessen das auch meist diejenigen Fernschach spielen die aus beruflichen oder anderen Gründen keine Zeit für das normale Nahschach haben. Diejenigen sitzen in der regel nicht viel länger vor ihrem nächsten Antwortzug als die Blitzer hier unter uns nur sie kommen halt seltener dazu sich ans Brett zu setzten. Die Bedenkzeiten sind daher voll ok ! Wer es schneller möchte kann die Online-Live-Schachserver nutzen !

Viel schlimmer erachte ich hier die Regelung mit der Bedenkzeitüberschreitung ! Da muss es viel schneller zum Verlust der Partie kommen wenn jemand die Zeit überschreitet.
Aus über 4 Jahren Cluberfahrung kann ich wohl sagen das die meisten sich nicht mehr melden wenn sie die Zeit überschreiten. Das lange Abwarten das derjenige nun doch noch zieht ist vergebens. Ich selbst habe über 4 jahre den ESC E-Mail Schach-Club geleitet und weiß wo von ich da spreche. Am Ende schleppt man nur Karteileichen mit sich rum...........

In diesem Sinne ..frohes Schaffen

Mit freundlichen Schachgrüßen
Frank Kaus"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-24, 12:58pm
(posts: 327)

comment on comment
Bedenkzeit zu lang ???? from frankychess
subject: Zeitüberschreitung

"... ok! Aber eine Partie wird ja bereits nach der ersten ZÜ beendet.

Gruß, Matthias"

reply   

 larlinde
03-07-24, 06:46pm
(posts: 337)

comment on comment
Zu langsam? - Fortsetzung 3 (last) from EberlW
subject: Doch zu spät ;-), hast ja rechtThe game has been deleted!

"Hallo,
war wohl doch gestern zu hastig und zu spät, danke für deine lange Antwort. Irgendwie hatte ich das gar nicht begriffen, das die Spiele natürlich alle parallel laufen können, ich dachte eher an K.O. und Schweizer System, weil ich das viel zu oft beim Schach gesehn habe, aber hier geht es ja um volle Rundenturniere, entweder mit einem spiel oder hin und rückspiel, alles gleichzeitig. Dann ist natürlich klar, das die Zeit doch realtiv bemessen und sehr wohl ganz gut ist 10/30 Tage ist bei einem vollen Turnier, 12 Leute mit Doppelrundenspiel natürlich knapp genug, 22 Spiele. Danke für deine lange Erklärungen und ich bin wirklich neu im Fernschach, gewöhne mich aber langsam daran.
Gruß
Lars"

reply   

 larlinde
03-07-25, 09:53am
(posts: 337)

comment on comment
Zu langsam? - Fortsetzung 3 (last) from EberlW
subject: Turnier und Runden

"Hallo,
und leider hatte ich doch recht, es wird nur eine Runde nach der anderen gespielt, oder war das nur so eingestellt, weil bis zu 12 Leuten möglich gewesen wären. Ich fände es schon sinnvoll die obergrenze zu erhöhen, d.h. max 22 Spiele auf einmal und das Rundenmässig einteilen.
Einfaches Beispiel:
6 Teilnehmer (Doppelrunden):
1. Runde sind 5+5 Spiele für jeden.
2. Runde sind 5+5 Spiele für jeden.
usw.
5. Runde sind 5+5 Spiele für jeden.
Somit kann Runde 1 und 2 gleichzeitig gestartet werden. 5+5+5+5 = 20 Spiele.
Ist die erste, ggf. die 2. Runde beendet startet Runde 3, dann 4 und zu letzt noch 5.
Wenn du verstehst was ich meine, ich würde nur Runden komplett starten, aber nicht unbedingt immer nur eine zu einer Zeit laufen lassen, sondern je nach Teilnehmern auch mehrere gleichzeitig.
Wenn das bekannt ist kann man ggf. die Bedenkzeiten anpassen.

Gruß
Lars"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-25, 01:58pm
(posts: 327)

comment on comment
Turnier und Runden from larlinde
subject: Runden und TeilnehmerInnenzahl

"Hallo Lars,

ich weiß nicht ob ich es jetzt richig verstanden habe. Aber ich will nochmal kurz beschreiben wie es zur Zeit geregelt ist:

Bei 6 Teilnehmerinnen spielt jede Teilnehmerin 5 Partien pro Runde, eben gegen jede andere/n Teilnehmerin 1 Partie. Insgesamt werden aber 15 Partien ausgetragen.

Zur Zeit kann gewählt werden zwischen einer oder zwei Runden. D.h. bei zwei Runden wird mit neu gelosten Startpositionen eine zweite Runde nach dem gleichen System gespielt: Also nochmal 15 Partien insgesamt.

Allerdings spielt jeder einzelne Spieler ja immer nur (TeilnehmerInnenzahl - 1) Partien je Runde, d.h. bei einem doppelrundigen Turnier mit max. 12 TeilnehmerInnen genau 2*(12-1) = 22 Partien.

Nachvollziehbar?

Und unabhängig davon ob ein ein- oder doppelrundiges Turnier ausgetragen wird: Alle Partien werden parallel eröffnet. Allerdings war das von mir ausgelobte Turnier nur einrundig ausgeschrieben.

Natürlich könnte man die Rundenzahl noch beliebig erhöhen. Aber ich glaube nicht, dass das den Reiz unbedingt erhöhen würde, mal ganz davon abgesehen, dass dadurch die Anzahl der zu spielenden Partien inflationär erhöht würde. Ich glaube eher, dass es einen größeren Anreiz bietet ein weiteres Turnier zu eröffnen mit neuen Gegnern, oder?

Anders natürlich bei zusätzlichen bereits geplanten Turnierformen wie z.B. KO-System. Dort wird eine Runde nach der anderen eröffnet.

Gruß, Matthias"

reply   

 larlinde
03-07-25, 03:04pm
(posts: 337)

comment on comment
Runden und TeilnehmerInnenzahl from Matthias
subject: Runden

"Ach klar, jetzt hab ich begriffen, was mein Problem ist und was vielleicht auch bei dir nicht so ganz klar ist.
Ich kenne eine Runde immer als ein abgeschlossenes System, d.h. z.B. 1-2, 3-4, 5-6.
also wäre dann 1-3, 2-6, 4-5 die 2. Runde... ich war so irritiert das alles 1. Runde sein soll, und da ich direkt die anderen Matches nicht gesehn habe, hab ich zuerst nicht begriffen, das es natürlich Runde 1, 2 und 3 gleichzeitig laufen, da Match 1 in Runde 1, Match 2 in Runde 2 und Match 3 in Runde 3 gespielt wird. Du hast eine Logik angewandt, die ich noch gar nicht kannte. Das hatte mich so sehr verwirrt.
Gruß
Lars"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-25, 03:47pm
(posts: 327)

comment on comment
Runden from larlinde
subject: Begriff der -Runden- bei Rundenturnieren

"Hallo Lars,

wenn Du ein bereits eröffnetes einrundiges Turnier im Browser öffnest werden zwei verschiedene Tabellen angezeigt. Die erste, die sogenannte "Paarungstabelle" gibt die Paarungen gem StartNr wieder: StartNr X gegen StartNr Y usw..

Jede Zeile ist mit "Paarung 1, 2, 3 usw." bezeichnet. Statt "Paarung" wird hier sonst von "Runden" gesprochen. Um an dieser Stelle aber keine Verwirrung zu stiften die Bezeichnung "Paarung".

Die zweite, die sogenannte "Turnierübersicht" gibt die konkreten Partien einer "Runde" an, wobei in jeder "Runde" die Startnummern neu ausgelost werden. Die StartNr je "Runde" kannst Du der TeilnehmerInnenliste entnehmen.

Natürlich lässt sich das noch anpassen falls das in dieser Form als unüblich erscheint auch begrifflich.

Gruß, Matthias"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-25, 04:13pm
(posts: 327)

comment on comment
Runden from larlinde
subject: Korrektur betreff. Bezeichnung -Runden-!

"Hallo Lars,

Ich berichtige: Die Bezeichnung der "Runden" als "Paarungen" und umgekehrt war nicht richtig. Ich habe es jetzt geändert!

Gruß, Matthias"

reply   

 larlinde
03-07-25, 05:59pm
(posts: 337)

comment on comment
Korrektur betreff. Bezeichnung -Runden-! from Matthias
subject: Runde usw.

"Hallo Matthias,

Runde find ich nun sehr gut und passend.
Aber ein Paarung ist ein Spiel zwischen 2 Spielern bzw. Mannschaften.
Darum würde ich den Begriff "Paarung" mit "Durchgang" ersetzen, ist auch so gebräuchlich.

Gruß
Lars"

reply   

 Matthias
club: AC

03-07-25, 07:58pm
(posts: 327)

comment on comment
Runde usw. from larlinde
subject: Durchgang statt Paarung

"Hallo Lars,

danke für den Hinweis!
Habe das gleich mal geändert!

Gruß, Matthias"

reply   

11 chessplayers online and 3 in the chat! Games are being played: 390, Challenges: 7, Halfmoves up to now: 6.348.374
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - All rights reserved - privacy statement