pages 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 [55] 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 (10 entries per page)
read articles  new thread  topic index  back
search for: author  subject  article  RSS-Feed

wasserandy
07-10-07, 04:16pm
(posts: 88)
subject: Neues Mannschaftsturnier

"Hallo Schachfreunde!

Der Schachclub Aljechins Enkel hat ein Mannschaftsturnier ausgeschrieben. Also meldet euch an, wir freuen uns schon auf das Turnier.

Bis bald, Andreas "

reply   

paul
07-10-04, 09:10pm
(posts: 4)
subject: Teilnehmer die nicht ziehen

"Moin,
ich muß auch mal was loswerden. Ich finde es immer wieder starkt fragwürdig wenn sich Leute zu Tunieren anmelden die dann nicht ziehen. Wollte es nur mal loswerden. Gruß paul !!!"

reply   

 Fighter

07-10-05, 10:35am
(posts: 8)

comment on article
Teilnehmer die nicht ziehen from paul
subject: Re: Teilnehmer die nicht ziehen

"Guten Morgen Paul,
im Prinzip hast Du ja recht aber bei Dir scheint es nicht so schlimm zu sein, denn 14 Deiner 18 Turnierpartner warten auf einen Zug von Dir.
Gruß Fighter"

reply   

 kischok46
07-10-05, 12:44pm
(posts: 76)

comment on comment
Re: Teilnehmer die nicht ziehen from Fighter
subject: Re: Re: Teilnehmer die nicht ziehen

"Merke: Wer im Glashaus sitzt, Paul, der sollte nicht mit Scherben werfen!!!!
Gruß Uwe"

reply   

Tommy6
07-09-26, 03:24pm
(posts: 10)
subject: öffentliche Forderungen

"Wie kannn ich öffentliche Forderungen ablehnen ???"

reply   

 Tinytigress@

07-09-26, 03:54pm
(posts: 1)

comment on article
öffentliche Forderungen from Tommy6
subject: Re: öffentliche Forderungen

"Witzige Frage! Falls sie ernst gemeint ist: Eine Ablehnung macht so wenig Sinn, wie die schriftliche Ablehnung einer öffentlich ausgeschriebenen Stellenanzeige.

Aber ich habe da auch mal eine Frage.

Wie kann ich den Gegner veranlassen, einen sehr schwachen Zug zurückzunehmen? "

reply   

 Tommy6
07-09-26, 05:43pm
(posts: 10)

comment on comment
Re: öffentliche Forderungen from Tinytigress@
subject: Re: Re: öffentliche Forderungen

"Was soll diese blödsinnige Antwort? Es gibt keinen Button zum Ablehnen einer öffentlichen Forderung und ich suche nach einem Weg solche Forderungen von vorn herein zu unterdrücken.
"

reply   

 wasserandy
07-09-26, 05:58pm
(posts: 88)

comment on comment
Re: Re: öffentliche Forderungen from Tommy6
subject: Re: Re: Re: öffentliche Forderungen

"Hi Tommy,

schau dir mal deine Frage an. So blödsinnig ist die Antwort nicht.
Ansonsten denke ich, die öffentlichen Forderungen wirst du ertragen müssen. Es gibt keine Einstellung, um sie zu unterdrücken.

Bis denne, Andreas "

reply   

 bjeu
07-09-26, 10:19pm
(posts: 213)

comment on article
öffentliche Forderungen from Tommy6
subject: Re: öffentliche Forderungen

"... indem Du Dich aus der "Öffentlichkeit" zurückziehst! Wäre Schade um Dich."

reply   

larlinde
club: DW
07-09-12, 06:59pm
(posts: 337)
subject: Bedenkzeitregelung (Ideen dazu)

"Hallo,
hier im Moment die aktuell wichtigste Regel:

Wenn ein Spieler mehr als 10 Tage Bedenkzeit für einen Zug benötigt, hat er seinen Partner rechtzeitig vorher (d.h. spätestens 1 Tag vor Fristablauf) darüber zu informieren. (Um Ihren Partner zu informieren, dass Sie für Ihren nächsten Zug mehr als 10 Tage benötigen werden, klicken Sie im Partiemanager unter "offene Partien" in der Spalte Ihrer Spielfarbe auf den Link ">10 Tage".) Die Mahnung gem 3. erfolgt in diesem Fall erst nach 26 Tagen.
Informiert der Spieler den Partner nicht, gehen automatisch 5 Tage zusätzlicher Bedenkzeit zu Lasten seines Zuges (Im Partiemanager erscheint die Anzeige "(BZ:-5T=...T)".)

Ich habe lange über verbesserungen nachgedacht, mir sind leider nur 2 eingefallen (ich gehe dabei vom Normalfall der Spieler aus):
1.) a) Erweiterung der Strafe: wenn nicht ">10 Tage" angewählt wurde sollten ab dem 10 Tag alle 5 Tage dann 5 Tage zusätzliche Strafe gelten, d.h. nach genau dem 20 Tag der eigentlich Zeit sind dann 10+5+5 (Normalzeit) + 5+5+5 (nach 10, nach 15 und nach 20 Tage jeweils 5 Tage Strafe) = 35 Bedenkzeit abgelaufen, somit wären viele Partien immer noch sehr lange offen, aber eben nicht mehr extrem lange, nur weil die Leute kein Bock mehr haben oder ihnen der Server hier oder Schach zu blöd geworden ist.
b) Bei Turnieren sollte der Turnierleiter die Straftage noch bestimmen können, d.h. von 1 bis max. Anzahl der Tage pro Zug, d.h. bei einem 20/10 Turnier eben max. 20 Tage als Strafe für unangemeldet (kein Urlaub, keine nutzen der ">10 Tage" funktion) fehlen
c) sollte irgendetwas ungewöhnliches passieren und der Teilnehmer/Mitspieler keine Möglichkeit haben dies zu melden kann man nach meiner Meinung immer in Absprache mit Admin hier, ggf. dem Turnierleiter und natürlich dem Gegenspieler etwas verändert werden.
"

reply   

 larlinde
club: DW
07-09-12, 07:23pm
(posts: 337)

comment on article
Bedenkzeitregelung (Ideen dazu) from larlinde
subject: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

"2.) Gar nicht so viel Veränderung außer ein wenig Psychologische Veränderung, oder nur eben nach Übergängen (10ter, 20ter, 30ter Zug usw.) wäre die Fischeruhr:
Man gibt eine bestimme Grundzeit für eine Partie vor, z.b. 20 Tage, danach wird nach jedem Zug z.B. 2 Tage dazugezählt. Im Endeffekt entspräche dies einer Bedenkzeit von 20/10 Tage/Züge, allerdings werden eben beispielsweise beim 20 Zug nicht gleich wieder 20 Tage gutschreiben sondern eben wie nach jedem Zug diese 2.
Weiterer Vorteile: Man könnte z.B. bei Stellungsvorgaben diese Miteinberechen, d.h. wenn in Partien eben 4 Halbzüge vorgeben würden, dann könnte man dies bei der Grundbedenkzeit berücksichtigen, hier also 16 Tage (weiterhin + 2 Tage/Zug)
Man möchte prinzipell nicht so viel für die Eröffnung oder für das weitere Spiel an Bedenkzeit geben, also könnte man flexibler weniger Grundbedenkzeit geben und mehr Tage dann pro Zug dazugeben oder eben sehr große Grundbedenkzeit und sehr wenig Tage Bonus pro Zug.
Es bestünde sogar die scheinbare Möglichkeit eine Partiedauer in Tagen anzugeben, wenn man nur eine Grundbedenkzeit, aber den Bonus = 0 macht, wobei hier das vorhandene System dagegenspricht, was nach meiner Meinung auch nicht geändert werden muss.
Wer sich jetzt fragt, wie kann das sein? Ganz einfach, wer innerhalb von 24 h zieht bekommt hier keine Bedenkzeit abgezogen, d.h. die Grundbedenkzeit bleibt so lange unverändert, so lange man innerhalb 24 h zieht.
Bei Urlaub wird logischerweise auch keine Bedenkzeit verreichnet, was Partien verlängert, aber trotzdem wäre mit der Idee der nur Grundzeit ohne Gutschriften gewährleistet, dass wenn einer nicht mehr zieht die Partie innerhalb genau dieser Zeit beendet wäre.
Ich fände es wäre an der Zeit das System hier ein wenig zu ergänzen oder ganz zu ändern.

Die Möglichkeit 2.) könnte man auch einfach komplett als zusätzliche Zeitoption möglich machen, was sicher hier einigen Turnierspieler entgegen kommen würde.

Gruß
Lars"

reply   

 bjeu
07-09-12, 10:37pm
(posts: 213)

comment on comment
Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu) from larlinde
subject: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

"Lieber Lars.

Dein Beitrag, wie immer in ausserordentlicher Qualität.
... jedoch;

Zur Zeit scheint mir die Bedenkzeitregelung ausreichend.
1 Tag Bedenkzeit - für 10 Züge (Blitz),
d.h. alle 10 Züge werden 24 Std gutgeschrieben;
d.h. 0,7 Züge pro Tag müssen im Mittel gezogen werden;
.. oder 6 Tage Schweigen und 10 Züge in 24 Std, wohl dem, der eine Flatrate hat.

dann gestaffelt :
10-10
20-10
30-10
40-10

Zugegeben 40-10 kann sich bis 2 Jahre ! hinziehen.
(-realtime-Schach gibt es auf anderen Servern-)

Das Problem ist unser aller Ungeduld.

Wer an einem 40-10 Turnier teilnimmt, sollte es nach 30 Tagen nicht dem Gegner zur Last legen.

Lieben Gruß
OOHMMM

p.s.: 40-10er Turniere, ja auch 30-10er Turniere scheinen mir nicht mehr zeitgemäß.
"

reply   

 larlinde
club: DW
07-09-13, 09:05pm
(posts: 337)

comment on comment
Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu) from bjeu
subject: Re: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

"Hallo,

>1 Tag Bedenkzeit - für 10 Züge (Blitz),
>d.h. alle 10 Züge werden 24 Std gutgeschrieben;
>d.h. 0,7 Züge pro Tag müssen im Mittel gezogen werden;

Irgendwie mixt du einiges...
Blitz: 1 Tag Bedenkzeit - für 10 Züge, heißt hier auf dem Schachserver:
ich muss innerhalb 24 h ziehen, wenn mein Gegner gezogen hat, sonst hab ich die Partie verloren, statistisch könnte das vielleicht 0,7 Züge pro Tag sein, auch wenn ich gar nicht verstehe, wie du auf den Wert kommst. In der Praxis ist es allerdings klar so, dass es keinen Ausreißer geben darf, über einen Tag gebraucht um den Zug abzuschicken und verloren. Gut bei Gutschrift kann man dann nach 10 Züge usw. sich einmal usw. so etwas erlauben.

>.. oder 6 Tage Schweigen und 10 Züge in 24 Std, wohl dem, der eine Flatrate hat.
hier scheinst du nicht genau nachgedacht zu haben... 6 Tage schweigen geht bei 10-10 (10 Züge in 10 Tagen), aber auch hier braucht man selbst wenn man 9 Tage voll ausgenutzt hat, immer nur innerhalb von 24 h auf den Zug des Gegners zu antworten und das sogar nur so lange bist wieder eine 10er Stufe überschritten hat, dann hat man ohne Gutschrift wieder volle 10 Tage.

Gut Ungeduld ist schon ein Thema, aber bei Partien mit Gutschrift und einigermaßen zügigem Spiel, d.h. alle 1-3 Tage ein Zug kann doch einigermaßen schnell ein sehr gutes Polster entstehen, leider und da es nur einmalig eine 5 Tage-Strafe gibt, kann es dann wie hier in dem Fall mal 3 Monate dauern, bis die Partie per Bedenkzeitüberschreitung verloren geht. Ohne Gutschrift sind dies aber max. 1 Monat (genau genommen 35 Tage, wenn >10 Tage nicht ausgeführt wird).

Gruß
Lars"

reply   

 bjeu
07-09-12, 10:53pm
(posts: 213)

comment on comment
Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu) from larlinde
subject: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

".... die "10 Tage-Regelung"-Option
das heisst :
... kann gerade nicht
.. bekomme keinen Urlaub
. habe meine Tage

sollte vollkommen gelöscht werden. UNSINN !!

Niemand braucht eine derartig lange Pinkepause !
"

reply   

 larlinde
club: DW
07-09-13, 08:21pm
(posts: 337)

comment on comment
Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu) from bjeu
subject: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

"da muss ich dir wiedersprechen, erstens gibt es hier einige Spieler, die wesentlich langsamer spielen, d.h. 3-4 Tage pro Zug brauchen, vielleicht auch, weil sie so viele Partien spielen und eben nicht nur hier, oder beruflich wesentlich mehr eingebaut sind und dies auch nicht immer überblicken können.
Außerdem gibt es Partien, in denen man genau weiß, der nächste Zug entscheidet höchstwahrscheinlich die Partie, wenn einen dann gleichzeitig andere Partien die zur Verfügung stehende Zeit in Anspruch nehmen, dann läßt man sich eben bei dieser Partie Zeit und kümmert sich erst dann um diese Partie, wenn man mehr Raum/Zeit dafür hat.
Man möchte dann auch nicht Urlaub nehmen, nur für diese eine Partie, weil man eben doch zu sehr eingespannt ist, und Urlaub dann eher für andere Zeiträume nutzen möchte.

Gruß
Lars"

reply   

 kischok46
07-09-13, 03:36pm
(posts: 76)

comment on comment
Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu) from larlinde
subject: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen 2 dazu)

"Hi Lars,
Respekt! Ich finde den 2. Vorschlag von Dir ("Fischeruhr") sehr gut. Übrigens: Greenarcher hat immer noch nicht gezogen!
Gruß Uwe"

reply   

 PeterLoskarn
club: RDK

07-09-15, 10:52am
(posts: 38)

comment on article
Bedenkzeitregelung (Ideen dazu) from larlinde
subject: Re: Bedenkzeitregelung (Ideen dazu)

"Ich halte die Bedenktzeitregelung ala "Fischer-Uhr" für eine gute Alternative.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist die Klage, dass die Bedenkzeit im allgemeinen zu lang ist.

Wenn ich micht nicht ganz irre, wird bei MySchach doch Fernschach gespielt?!

Da gelten nun man längere Bedenkzeiten als im Nahschach.

Wenn ich gar Blitzschach spielen will, dann tu ich das nicht auf einem Fernschachserver sondern logge mich gleich auf den Fritzserver ein. Da kann ich die Bedenkzeit für eine **Partie** (nicht bloß für einen Zug) von 1 Minute an aufwärts festlegen.

Ich habe den Eindruck, viele hier, kennen nicht die Unterschiede zwischen Blitzschach, Nahschach und Fernschach.

Außerdem kann ich die Rechnung von Bjeu nicht nachvollziehen. Wenn ich ein Turnier mit 10 Tagen Bedenkzeit für 10 Züge spiele, dann muss ich jeden Tag nur einmal ziehen, wenn ich nur eine Partie spiele. Wer macht dies denn schon.
Selbst wenn ich nur gegen einen Gegner spiele, sind doch schon 2 Partien (Weiß und Schwarz) allgemein üblich, d. h. ich muss schon jeden Tag 2 Züge machen. In einem einrundigen Turnier mit 10 Teilnehmern steigert sich dass schon auf 9 Züge pro Tag und in einem doppeltunrundigen Turnier mit 10 Teilnahmern gar auf 18 Züge pro Tag.

Wenn man noch einen Job hat, kann man das gar nicht leisten und mit Fernschach hat das überhaupt nichts mehr zu tun."

reply   

rakl
07-08-31, 02:59pm
(posts: 7)
subject: Was Bedeutet der Knopf "L" ?

"Mittlerweile habe ich ja herausbekoommen was das "E"(=Knopf) am Schachbrett bedeutet. Was bedeutet aber das "L" das nach anklicken zum "N" wird?
Ich finde nirgends eine Hilfefunktion...
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen!?
Danke!
rakl"

reply   

 wasserandy
07-08-31, 06:08pm
(posts: 88)

comment on article
Was Bedeutet der Knopf "L" ? from rakl
subject: Re: Was Bedeutet der Knopf "L" ?

"Genau weiß ich es nicht. Ich glaube mich aber zu erinnern, das man da zwischen normaler und Livepartie hin und her schalten kann.

Bis denne, wasserandy"

reply   

larlinde
club: DW
07-08-29, 06:24pm
(posts: 337)
subject: Pyramiden-Rangliste

"Hallo,

wir wäre es wenn wir die Idee von "muetoe" aufnehmen und vielleicht zusätzlich sogar eine Pyramide für normales Schach und eine für Schachclubs.

Die Pyramide wird sehr oft in kleinen Club genommen, weil die Regeln einfach sind und die Möglichkeiten vielfältig.
Wie funktioniert die Pyramide:
Ganz einfach jeder Spieler kann einen Spieler fordern, der auf gleicher Ebene* (komme ich später nochmal näher drauf) oder eine Ebene drüber oder drunter (macht keinen Sinn) fordern. Gewinnt der Spieler auf der höheren Ebene, so bleibt alles beim alten, verliert der Spieler auf der höheren Ebene, werden die Ebenen der Spieler vertauscht. Bei REMIS bleibt ebenso alles beim gleichen, dies ist allgemein üblich. Der Herausforderer bestimmt Normalerweise die Bedingungen (Bedenkzeit, ob 1 oder 2 Partien usw.).
Der Geforderte kann eine Herausforderung ablehnen, muss aber innerhalb von 6 Monaten, wenn der Herausfoderer dass noch wünscht selber fordern, kann dann allerdings die Bedingungen selber festlegen, d.h. eine Herausforderung kann nur kurzfristig abgelehnt werden, aber nicht auf Dauer."

reply   

 larlinde
club: DW
07-08-29, 06:45pm
(posts: 337)

comment on article
Pyramiden-Rangliste from larlinde
subject: Pyramiden-Rangliste 2

"Man sollte an dem Prinzip nur 2 Sachen ändern:
1. Normalerweise sind bei Pyramiden die Anzahl der Teilnehmer bekannt, hier aber nicht so richtig man sollte also von unten aufbauen.

Zur Verdeutlichung:
Beispiel mit Beginn von 4 Leute A,B,C,D:
d.h. 2 Partien, die Gewinner A,B wandern jeweils eine Ebene nach oben (also 2), Verlierer C,D landen auf Ebene 1. Nun kann zwischen den beiden A,B der beste Platz ausgespielt werden, der Sieger A wird auf Ebene 3 gehoben und ist somit alleinführender. B bleibt auf Ebene 2. C und D können auch gegeneinander spielen, der Gewinner C wandert auf Ebene 2, der Verlierer D bleibt auf Ebene 1.
Unsere Pyramide sähe nun also so aus:
Ebene 3: A
Ebene 2: B,C
Ebene 1: D

Spieler D, kann nur B oder C fordern. Spieler A kann nur von Spieler B oder C gefordert werden.

Spieler, die noch nicht in der Pyramide gespielt haben, sind auf Ebene 0, d.h. wenn Spieler E,F neu hinzukommen, d.h. gegeneinander spielen, kommt der Gewinner E (außnahmsweise) auf Ebene 2 und der Verlierer F (außnahmsweise) auf Ebene 1.
Bei REMIS würden E und F (außnahmsweise) auf Ebene 1 landen, dadurch erreichen wir auch den Pyramiden-Effekt, E kann danach allerdings alle Forderungen von F ablehnen, siehe 2.

Pyramide bei Sieg von E:
Ebene 3: A
Ebene 2: B,C,E
Ebene 1: D,F
A kann nur von B,C,E gefordert werden. D und F kann B,C,E fordern.

Pyramide bei REMIS zw. E und F:
Ebene 3: A
Ebene 2: B,C
Ebene 1: D,E,F
A kann hier nur von B und C gefordert werden, B und C nur von D,E,F und natürlich A, der dabei aber natürlich sein 1. Platz riskiert.

2. warum sind Forderungen auf gleicher Ebene sinnvoll:
a) Spielspaß
b) der Gewinner kann alle Forderungen vom Geforderten nach Sieg ablehnen für 12 Monate (Kann-, keine Mussregel).
c) der Verlierer bleibt auf gleicher Ebene, wie der Gewinner, kann aber den Gewinner nicht zu einer neuen Partie (siehe b) "zwingen", selbst wenn dieser (durch einen anderen Sieg) eine Ebene höher steigt."

reply   

 larlinde
club: DW
07-08-29, 06:54pm
(posts: 337)

comment on article
Pyramiden-Rangliste from larlinde
subject: Pyramiden-Rangliste (Ergänzungen)

"Ergänzungen:
Spielt ein Spieler innerhalb von 12 Monaten keine Partie, kommt er automatisch in eine Ebene tiefer.
Leider müssen Forderungen gespeichert werden, damit überprüft werden kann, ob alles korrekt abgelaufen ist und es deshalb keine Streitigkeiten gibt.
Eine Forderung sollte innerhalb von 30 Tagen entschieden sein, d.h. entweder abgelehnt (wie oben beschrieben nur mittelfristig) oder angenommen werden.
Es wäre interessant Pyramiden für unterschiedliche Bedenkzeiten zu machen, d.h. die Bedenkzeit pro Pyramide wäre dann eindeutig.

Für Probleme und Verbesserungen wäre ich dankbar, Klasse fände ich auch, wenn die Pyramiden, so oder so ähnlich eingeführt werden würden.

Gruß
Lars
"

reply   

 Seneca
club: DW
07-09-01, 12:30am
(posts: 130)

comment on comment
Pyramiden-Rangliste (Ergänzungen) from larlinde
subject: Re: Pyramiden-Rangliste (Ergänzungen)

"Hallo Lars,

ich würde da auch mitspielen. " Pyramiden müssten in meinen Augen ausreichen (eine für Schach und eine für 960). Für unterschiedliche Bedenkzeiten keine extra Pyramiden. Regeln sollten so bleiben wie du geschrieben hast. Es muss aber für alle sichtbar sein wer gerade gegen wen spielt und wer wen gefordert hat.
Um eine Startpyramide zu bekommen sollten die ersten Partien gelost werden.

Gruß
Peter"

reply   

 muetoe
club: GZC

07-09-11, 12:25pm
(posts: 4)

comment on article
Pyramiden-Rangliste from larlinde
subject: Re: Pyramiden-Rangliste

"Hallo,
Vielen Dank für die Beiträge zur "Pyramide". Pyramiden mit unterschiedlichen Bedenkzeiten finde ich nicht so gut. Ich spiele auch noch auf anderen Servern. Die bieten so etwas an.
Eine anderer Gesichtspunkt ist auch noch zu beachten: Da bei Myschach die Spieler selber ein Turnier ausschreiben, müsste jedoch von den Serverbetreibern die Möglichkeit dazu geschaffen werden. Und eine Pyramide braucht unbedingt jemanden, der sich darum kümmert.
Grüsse muetoe (Michael)"

reply   

muetoe
club: GZC

07-08-08, 02:56pm
(posts: 4)
subject: Chess960

"Liebe Schachfreunde,
Ich habe eine Idee: Auf anderen Servern gibt es Schach-Pyramiden. Wie wäre es, wenn hier eine Pyramide eingerichtet würde, wobei nicht nur die Spieler eingetragen werden, sondern auch auf jedem Pyramidenplatz eine unterschieliche Chess960-Variante hinterlegt wird, die jedoch erst nach Wahl des Gegners sichtbar wird.
Vielen Dank für Ihre Stellungnahme
Gruss
muetoe"

reply   

 pluc1979
07-08-24, 08:49pm
(posts: 1)

comment on article
Chess960 from muetoe
subject: Re: Chess960

"Grüss dich ;)

Meinst du damit dass die Auswahl des Gegners eine Überaschung beeinhalten soll welche Variante man vorgesetzt bekommet , oder dass man wählen kann in welcher man den Gegner heruasfordert?

bye,
Luc"

reply   

 muetoe
club: GZC

07-08-29, 07:54pm
(posts: 4)

comment on comment
Re: Chess960 from pluc1979
subject: Re: Re: Chess960

"Hallo Luc,

Ich meine damit, dass man einen Gegner herausfordert, aber nicht weiss, welche Chess960-Variante sich dahinter verbirgt.

Gruss
Michael
"

reply   

Hobbykegler
club: DW

07-08-06, 06:46pm
(posts: 234)
subject: Fußball-Bundesliga-Tipprunde

"So, wie bereits im letzten Jahr habe ich wieder eine Tipprunde erstellt.

www.kicktipp.de/hhh-bl-tipps

Viel Spaß
"

reply   

 wasserandy
07-08-07, 09:09am
(posts: 88)

comment on article
Fußball-Bundesliga-Tipprunde from Hobbykegler
subject: Re: Fußball-Bundesliga-Tipprunde

"Hallo HHH!

Wollte schon fragen, ob wir dieses Jahr auch wieder tippen. Bin natürlich dabei, wasserandy."

reply   

 Chaos

07-08-10, 01:04am
(posts: 60)

comment on article
Fußball-Bundesliga-Tipprunde from Hobbykegler
subject: Re: Fußball-Bundesliga-Tipprunde

"bin jetzt natürlich auch wieder dabei. Hoffentlich bleiuben die leute jetzt auch von anfang bis zum ende dabei. Und hoffentlich wird es auch spannend um den erstem platz, und nicht wie letztes jahr wo nur spannung zwischen platz 2 und 5 war =) "

reply   

kischok46
07-07-28, 08:19am
(posts: 76)
subject: zeitlose Gesellen

"Ich möchte mir mal Luft machen über "zeitlose Gesellen". Beispiel: Da gibt es einen, der hat von 18 verlorenen Partien sage und schreibe 14 wegen Zeitüberschreitung verloren. Er hat noch 2 offenen Partien seit dem 22.01.07 laufen!Es kommt vielleicht mal alle 4-6 Wochen ein Zug! Dadurch wird verhindert, daß Turniere endlich abgeschlossen werden können. Der Name eines solchen Gesellen: GREENARCHER. Ich finde dieses Gebaren mehr als unsportlich. Es sollte eine Möglichkeit der Beschleunigung geben."

reply   

 Caligula

07-07-28, 11:53am
(posts: 38)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"Nur ein Wort!Jawoll!
Gruß Wolfgang"

reply   

 wasserandy
07-07-29, 11:17am
(posts: 88)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"Vielleicht könnte Matthias da eine zusätzliche Regelung treffen. Als Denkanstoß dazu, wer ohne Urlaub 30 (60?) Tage nicht zieht, verliert die Partie ebenfalls durch ZÜ. Dazu gibt es 7 Tage vorher eine automatische Erinnerung durch "Matthias". Was meint ihr?"

reply   

 Seneca
club: DW
07-07-29, 04:37pm
(posts: 130)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo,

also ich finde die Sache mit Bedenkzeit ist gut geregelt so wie es ist. Es wird ja bekanntgegeben wieviel Zeit für die Züge vorhanden ist. Wenn ich also "schnell spielen" will sollte ich halt keine Turniere annehmen mit "40 Tage +".

Auch für diejenigen die nicht soviel Zeit am PC haben sollte es hier möglich bleiben zu spielen.

In einem gebe ich dir jedoch recht, wenn ich keine Gewinnchancen mehr sehe sollte man nicht die Uhr runterlaufen lassen sondern aufgeben.

Gruß

Peter "

reply   

 kischok46
07-07-29, 05:52pm
(posts: 76)

comment on comment
Re: zeitlose Gesellen from Seneca
subject: Re: Re: zeitlose Gesellen

"7 Monate läuft jetzt eine Partie gegen GREENARCHER. Was hat das denn mit "schnell spielen" zu tun?
Alle 4-6 Wochen einen Zug zu machen ist einfach eine unsportliche Frechheit und sonst nichts.
Du kannst sicher sein, daß ich gegen so Typen freiwillig nicht mehr spiele!!!"

reply   

 HenrySchinasky
club: GZC

07-07-29, 06:00pm
(posts: 35)

comment on comment
Re: zeitlose Gesellen from Seneca
subject: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Da möchte ich auch meinen Senf zu geben.Ich finde Seneca hat recht,wir spielen Fernschach.Wenn man schell spielen will geht man zu chessgate(Oder was anderers) und spielt mit normaler(klassischer,blitz)Bedenkzeit!Aber wenn einer die Partien auf Zeit ausgehen läßt,obwohl er keine Chance mehr hat,finde ich das auch mehr als unsportlich!"

reply   

 bjeu
07-07-30, 03:08am
(posts: 213)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"hey kischi

Warum so ungeduldig, und so frech.
Lies Dir Deinen Vertrag durch,
und BASTA."

reply   

 kischok46
07-07-30, 08:43am
(posts: 76)

comment on comment
Re: zeitlose Gesellen from bjeu
subject: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Ich antworte mal auf Deine Art:
???"

reply   

 larlinde
club: DW
07-07-30, 01:19pm
(posts: 337)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"Ich kann dich zwar einerseits verstehn, aber du hast dich bei einem 40/10 Turnier angemeldet, bei dem Bedenkzeit gutgeschrieben wird, da kann es durchaus vorkommen, dass man so spielt, obwohl du maßlos übertreiben musst, denn wenn er für jeden Zug 4-6 Wochen brauchen würde, hätte er die Bedenkzeit schon lange überschritten.
Und außerdem ... euer Turnier ist von diesem Jahr... start 22.1 ... schau dir mal lieber diese 2 Turniere an, da kannst dich aufregen:
368 960 er Freunde (myELO 1490 bis 2400) 960 08.11.06 5 Spieler 9 von 10 Frankenstein
(nur 5 Spieler von Ende letzten Jahres)
303 Mannschaftsturnier 2006 Schach 18.05.06 5 Mannschaften mit jeweils 4 Spielern 39 von 40
baltruma
(nur jeweils 4 Spieler, d.h. noch weniger Partien und jetzt schon über ein Jahr alt, dass Turnier 18.05.06)

Ich reg mich trotzdem nicht auf über die beiden Turniere, die Bedingungen sind so, du hast sie so akzeptiert, als du dich für das Turnier angemeldet hast, punkt fertig aus.
Wir hatten das Thema hier schon mal, es wurde nichts geändert deswegen, ich war für eine dynamischere Bedenkzeitregelung, wurde leider nicht eingeführt, also muss du damit leben.
Ich habe seit dem beschlossen nur noch Turniere zu spielen ohne Bedenkzeitgutschrift.
Das jetzt mit Abstand älteste Turnier, welches noch läuft, ist sogar mit dieser Form (30/10 ohne Gutschrift) ausgeschrieben und dauert trotzdem schon über 1 Jahr, so kann Fernschach eben sein.
Du solltest halt nur noch 10/10 oder 20/10 er spielen...
Es gibt andere Fernschachserver bei denen sogar 60/10 gespielt wird und man mehr Urlaub hat.

Gruß
Lars"

reply   

 kischok46
07-07-30, 01:41pm
(posts: 76)

comment on comment
Re: zeitlose Gesellen from larlinde
subject: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo Lars,
ich gebe Dir recht und will das Thema damit abschliessen! Manchmal meldet man sich halt für Turniere an, ohne nachzudenken. Traurig, traurig
Gruß Uwe"

reply   

 larlinde
club: DW
07-07-31, 06:04pm
(posts: 337)

comment on comment
Re: Re: zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re (3): zeitlose Gesellen

"Nur noch von mir abschließend, um vielleicht Missverständnisse zu reduzieren, ich bin auch klar dafür eine verlorene Partie sollte man schnell aufgeben, oder schnell spielen, nur wenn man noch kleine Chancen auf REMIS sieht sollte man wirklich kämpfen und da können eben Analysen länger dauern, wir sind eben im Fernschach, bei diesem Spieler ist aber leider wohl ein anderes Problem, er hat jetzt seit über 6 Wochen nicht mehr gezogen, entweder, weil er hier gar nicht mehr aktiv ist, oder weil er ein Problem hat, was ihn hindert hier zu spielen, es ist sehr unschön für die anderen bei normalen Spielen, aber noch frustrierender für alle, wenn es bei Turnieren passiert.
Ich finde die Bedenkzeitregelung hier leider immer noch nicht sehr geschickt, sie entsprechen den alten Ideen von Fernschach und nicht dennen von Online-Fernschach.
Ich hatte mir schon mal länger und intensiv darüber Gedanken gemacht, wie man die Regelung verbessern könnte, leider bin auf wenig Gegenliebe gestoßen, es hat sich also nichts geändert.
Ich habe damals meine Konsequenzen gezogen und nur noch Partie/Turniere ausgeschrieben ohne Gutschrift, alternativ könnte man natürlich 10/10 oder 20/10 mit Gutschrift spielen... alles schützt leider aber nicht vor extrem langen Turnieren, trotz der Bedenkzeit 30/10 ohne Gutschrift läuft wie schon erwähnt eine Partie im Turnier über ein Jahr, wobei in diesem Fall beide dazu beitragen müssen, sonst wäre es nicht so ewig lange.

Ich überlege noch mal und mache eine Vorschlag...

Gruß
Lars"

reply   

 bjeu
07-08-02, 03:22am
(posts: 213)

comment on comment
Re (3): zeitlose Gesellen from larlinde
subject: Re: Re (3): zeitlose Gesellen

"Lieber Lars

... habe Respekt vor Deiner Eloquenz.
Bin freudig gespannt auf Deine Vorschläge.
IN DER SACHE .... Ehrlich !!!

ps.:
Mag es selbst knapper.

In diesem Sinn:
Lieber Kischi:
"Nicht jeder Furz, ist eines Echos wert."
"

reply   

 Frankenstein
07-07-31, 07:08pm
(posts: 3)

comment on comment
Re: zeitlose Gesellen from larlinde
subject: Re: Re: zeitlose Gesellen

"
Welch brillante Darstellung !

Jetzt kann es keine Fluktuationen

bezüglich via Wendehalsmethoden geben !

Wer ist hier gedoppt ?

Geist Frankenstein ."

reply   

 kischok46
07-08-01, 09:42am
(posts: 76)

comment on comment
Re: Re: zeitlose Gesellen from Frankenstein
subject: Re: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Gerade mal seit 14 Tagen dabei und schon in der Lage, verwirrende Beiträge zu schreiben.
Gratuliere, ich verstehe zwar nichts, aber trotzdem Respekt!!!"

reply   

 Frankenstein
07-08-05, 06:43pm
(posts: 3)

comment on comment
Re: Re: Re: zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: Re: Re: Re: zeitlose Gesellen

"
.... exakt erfaßt !

Somit ist diese Dissertation abgehandelt u.

wegen Selbst - Einsicht beendet ! "

reply   

 Plaidroller
club: DW
07-09-14, 02:05pm
(posts: 12)

comment on article
zeitlose Gesellen from kischok46
subject: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo Uwe,

lese jetzt erst deinen Beitrag zum Thema unsportliches Verhalten. Obwohl ich erst seit Mai dabei bin, habe ich damit auch schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Gipfel ist der Spieler "tardon", der in den letzten 6 Monaten von 22 verlorenen Partien, 21 wegen Zeitüberschreitung verloren hat, mehrere Partien davon hat er nach 1 - 2 Zügen nicht fortgesetzt. Beginnt aber immer wieder munter neue Partien. Da hilft wohl nur die "Sperrliste".

Mit sportlichen Grüßen

Achim "

reply   

DreiZweiEinsSchach
07-07-18, 03:01pm
(posts: 1)
subject: PGN-Partien

"Hallo, liebe Schachfreunde!

Ich möchte einige Partien speichern und weis nicht, wie ich diese Partien dann öffnen kann.
Gibt es ein kostenloses Programm,
welche das PGN-Format öffnet ?

Danke, für eure Hilfe!

Gut Schach noch!

Grüße,
Uwe"

reply   

 larlinde
club: DW
07-07-19, 05:36pm
(posts: 337)

comment on article
PGN-Partien from DreiZweiEinsSchach
subject: Re: PGN-Partien

"Ich kann immer wieder
Chesspad oder Arena
empfehlen, letztere Software ist mächtiger, aber auch eher für Engine-Analysen geeignet, Chesspad ist klein und hat den Vorteil bei PGN-Dateien, Eröffnungen durch Baumsuche (einfach auf den Baum klicken, wenn die Datei geladen ist, dann versteht man was ich meine) zu finden.

Viel Spaß
Lars"

reply   

 rakl
07-08-25, 12:23pm
(posts: 7)

comment on comment
Re: PGN-Partien from larlinde
subject: Re: Re: PGN-Partien

"Danke für den Tipp!
Ich habe das gerade ausprobiert und habe noch ein Problem mit Arena: Wie schaffe ich es, dass ich mehrere pgn-Dateien von Laufenden Partien in diese pgn-Liste eingetragen bekomme. Ich schaffe immer nur eine auf einmal, das rumprobieren ist recht umständlich . Es geht bestimmt einfacher?!

Danke im voraus!
Gruß
rakl"

reply   

 larlinde
club: DW
07-08-28, 10:38pm
(posts: 337)

comment on comment
Re: Re: PGN-Partien from rakl
subject: Re: Re: Re: PGN-Partien

"Hi,

sorry, erst heute ins Forum geschaut.
Ganz ehrlich, die einfachste Methode ist wohl, alles in eine Text-Fenster zu kopieren, z.B. über den Editor, dann die anderen Partien dazukopieren und alles auswählen (z.B. mit STRG-A) und dann in Arena einfügen. Oder noch besser die Datei als .pgn speichern und diese dann mit Arena öffnen.
PGN ist eigentlich eine Datenbank-Struktur, darum ist wichtig, dass jede Partie abgeschlossen ist (mit * oder Ergebnis), sonst könnte es Probleme beim Öffnen geben.

Gruß
Lars"

reply   

6 chessplayers online and 2 in the chat! Games are being played: 270, Challenges: 4, Halfmoves up to now: 6.745.022
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - All rights reserved - privacy statement